Verwaltungsgericht kassiert Genehmigung: Vorerst keine Windräder in der Kuhheck

Bericht aus der Rhein-Zeitung vom 05.11.2013:

Verwaltungsgericht kassiert Genehmigung Vorerst keine Windräder in der Kuhheck _2013-11-07_06-46-16

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Presse, Ökonomie/Wirtschaftlichkeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Verwaltungsgericht kassiert Genehmigung: Vorerst keine Windräder in der Kuhheck

  1. Das Verwaltungsgericht Arnsberg hat die aufschiebende Wirkung des Widerspruchs wiederhergestellt, d. h. es herrscht bis auf weiteres Baustopp. Die Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb von zwei 149 und 179 Meter hohen Windkraftanlagen in Neuss-Hoisten ist rechtswidrig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte das Ergebnis der folgenden Aufgabe eintragen: *